Restaurierung einer Hauseingangstür

 

 

Unser Arbeitsauftrag bestand aus der stilgerechten Restaurierung sowie dem Ausbessern von Schadstellen im Holz. Hierfür mussten Profilleisten und Zierelemente von unserer Tischlerei, teils in Handarbeit und teils mit Hilfe von verschiedenen Fräswerkzeugen, hergestellt und angepasst werden.

 

 

 

Begonnen wurde mit der Demontage der Tür und dem Transport in die Werkstatt. Anschließend folgte die ausführliche Bestands- und Mängelaufnahme.

 

Das entfernen des Lacks wurde bei diesem Auftrag im Vorhergehen durch eine Fremdfirma vorgenommen.

 

Neben Zierelementen mussten bei dieser Hauseingangstür zahlreiche Schadstellen im Türblatt selbst repariert werden.

 

Auch wurde der untere Bereich, welcher durch Feuchtigkeit und das Aufstoßen der Tür mit dem Fuß stark beschädigt war, komplett erneuert.

 

 

 

Nach der umfangreichen Bestandsaufnahme konnten wir mit dem entfernen der betroffenen Holzstellen beginnen.

 

 

Dies erfolgte zum einen durch das Entfernen des Holzes durch die Handoberfräse und zum anderen traditionell mit Stemmeisen und Hammer.

 

 

Der nächste Arbeitsschritt bestand aus dem Ausbessern der Schadstellen. Hierfür haben wir passgenaue Holzteile hergestellt und anschließend eingesetzt.

 

 

 

 

Nach einer ausreichend langen Trockenzeit wurden die "Flicken" mit Hilfe des Handhobels verputzt.

Nun konnten wir die Zierelemente neu auf- und anbauen. Diese Elemente wurden teils in Handarbeit und Maschinenarbeit hergestellt.

 

Um die Haustür stilgerecht restaurieren zu können, orientierten wir uns hierbei an den vorhandenen alten Profilen, die jedoch teilweise ziemlich beschädigt waren. 

 

 

 

 

Der letzte Schritt vor dem Einbau war das Verspachteln von Löchern und kleinen Schadstellen. Dies ist nötig um eine einheitliche Fläche zu erreichen.

Mit der Montage der Türen sowie dem Einbau einer neuen Drückergarnitur konnten wir unseren Auftrag erfolgreich abschließen.

Für Fragen oder Anregungen:

 

Tel.:      034291 / 22439

Fax:      034291 / 22397

Handy:  0172 3730329 

 

E-Mail: karsten.fuhrig@gmx.de

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Karsten Fuhrig